Der Ganghofer-Lausbubenweg

Einen Erlebnis- und Informationspfad besonderer Art gibt es in der Holzwinkelgemeinde Welden zu entdecken: Von der Ortsmitte (Gasthof zum Hirsch) der Marktgemeinde aus geht es die Laugna aufwärts im Wald zur Ludwig-Ganghofer-Hütte und weiter hinauf zur August-von-Ganghofer-Hütte.

Ludwig Ganghofer, einer der meistgelesenen deutschen Romanschriftsteller des 20. Jahrhunderts, verlebte in Welden seine Kindheit und „verübte“ dort mancherlei Schabernack. In seinem Buch „Lebenslauf eines Optimisten“ hat er diese Zeit lebhaft geschildert.

Der Ganghofer-Lausbubenweg lässt seine Abenteuer und Streiche anhand von vier Aktionsstationen wieder aufleben.

Der Weg ist auGangh_Lausb-05-kch als Lauschtour erlebbar unter:  http://www.bayerisch-schwaben.de/erlebnisangebote/bayerisch-schwaben-lauschtour/lauschtour-ludwig-ganghofer-in-welden.html

 

 

Infos zu Ganghofer in Welden gibt es im Internet unter: www.landgasthofzumhirsch.de

Das Projekt wurde gefördert mit Mitteln der Europäischen Gemeinschaft (Leader).

 

Hier einige Impressionen vom Parcours:

Gangh_Lausb-04-k

Gangh_Lausb-02-k

Gangh_Lausb-03-k

Zurück zur Übersicht

Naturpark Karte