„Sprechende Bäume – ein Forschungsprojekt zum Klimawandel im Naturpark

Wie reagieren Waldbäume auf Stress?

Im Naturpark Augsburg – Westliche Wälder lernen zwei Bäume das Sprechen: eine Fichte und eine Buche wurden bei Oberschönenfeld mit Messgeräten versehen, die aktuelle Daten über Durchmesser, Saftstromfluss und Baumtemperatur ins europäische Rechenzentrum der Universität Gent in Belgien senden. Von dort wird das europaweite Projekt TreeWatch.net koordiniert. Die Baumzustände werden verarbeitet, um mit anderen Forschungsinstituten Modelle zu entwickeln, wie Bäume auf Stressfaktoren reagieren.

Das Projekt hat aber noch eine andere Anwendung: In Zusammenarbeit mit der Universität Erlangen wird der Naturparkverein unsere Bäume sprechen lassen. Ihre Daten werden ab nächstem Frühjahr in menschliche Sprachbotschaften übersetzt. Die „twitternden Bäume“ sagen uns dann, wie es ihnen geht.

Darüber hinaus werden im Naturpark-Haus an einem Großbildschirm das Projekt erläutert und die Messergebnisse verständlich dargestellt. Auf diese Weise wird wissenschaftliche Klimaforschung für die Bürger erlebbar und verständlich.

Schau: Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Info beim Naturparkverein: Telefon 0821 / 3102 2279

Hier einige Fotos vom Projekt:

     Infostation im Naturpark-Haus

 Projektbeteiligte

Zurück zur Übersicht

Naturpark Karte